Egal, ob 2G oder 3G gilt, sollte man die weiteren Hygienemaßnahmen nicht vernachlässigen. Dazu gehört auch das regelmäßige Desinfizieren der Geräte
17. November 2021
von LOOX

2G, 2G+ und 2G+ Mund-Nasen-Schutz

Was gilt in deinem Gym?

Geimpft, genesen, genervt – Deutschland ist erneut zu einem Flickenteppich geworden, was die Corona-Maßnahmen betrifft. Lockdown, 2G-Plus, Maske oder Test, nur 2G oder doch 3G oder 3G-Plus? LOOX klärt dich auf, wie du in dein Fitnessstudio reinkommst.

Einige Mitglieder von Fitnessstudios können aktuell nicht ins Gym. In Sachsen wurden am Montag (22.11.2021) die Studios geschlossen, vielerorts gilt die 2G-Regel. Das heißt: Es haben nur geimpfte oder genesene Sportler Zutritt.

Diese Regelungen betreffen nicht nur die Gyms, sondern auch Kinos, Restaurants oder Veranstaltungen, wie Fußballspiele, Konzerte oder auch Weihnachtsmärkte – wenn sie denn überhaupt stattfinden.

MEHR ZUM THEMA

Sportlicher Mann desinfiziert eine Langhantel im Fitnessstudio
Trotz Corona ins Gym
Covid-19 in Deutschland

Das musst du beachten

Corona und Fitness: Das solltest du jetzt beachten!

LOOX verrät dir, wie du trotz Corona dein Workout sorgenlos durchziehen kannst und was McFIT dagegen macht.

Das Desinfizieren der Geräte sollte unabhängig von Corona zur Trainingsroutine gehören
Das gilt ab Herbst
Das erwartet dich im Herbst

Neue Corona-Regeln im Gym

Die neuen Corona-Regeln für Fitnessstudios

Das Kabinett hat getagt und sich auf einige, neue Corona-Maßnahmen für den kommenden Herbst/Winter geeinigt.

Sportliche Frau steht im Fitnessstudio mit Maske und lacht
Saarland-Modell
Auch Saarland-Modell bestätigt

Gyms trotz Corona sicher

Fitnessstudios trotz Corona sicher

Die DHfPG hat das „Saarland-Modell“ für den Corona-Restart der Gyms ausgewertet.

Sportliche-Frau-mit-Maske-imFitnessstudio-spannt-ihre-Arme-an-und-lacht
Studie belegt

Kaum Ansteckungen im Gym

Ansteckungsgefahr im Gym extrem gering

Eine Studie ergab, dass die Ansteckung mit dem Coronavirus in Fitnessstudios extrem unwahrscheinlich ist.

So sind die Maßnahmen in den Bundesländern

+++ Update: 02.12.2021 +++

Die Bundesländer haben zwar ein Stück weit aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt, dennoch sind längst nicht alle Maßnahmen überall gleichgeschaltet.

Wir geben euch einen Überblick über die aktuell geltenden Regelungen. Wo gilt bereits 2G, wo können Ungeimpfte noch mit entsprechendem negativen Testnachweis trainieren und wo sind Studios geschlossen?

Baden-Württemberg: Drei-Stufen-System. Das heißt: Basisstufe: 3G. Warnstufe: 3G-Plus. Alarmstufe: 2G. Aktuell (seit dem 17.11.2021) gilt in BaWü die Alarmstufe. Diese besagt, dass die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen hintereinander größer oder gleich zwölf bzw. die Intensivbetten-Auslastung an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen größer oder gleich 390 war. Sport im Freien ist aktuell mit 3G-Plus (PCR-Test) möglich.

Bayern: Das Ampelsystem wurde verschärft. Nun gilt im gesamten Bundesland 2G-Plus. Bereits seit 9.11.2021 stehen die Ampeln in Bayern auf ROT. Bei den Tests gelten nur Schnell- (24h gültig) oder PCR-Tests, keine (!) Selbsttests vor Ort. Minderjährige Schüler haben in allen Ampelstufen (Rot, Gelb, Grün) Zutritt zu Fitnessstudios, da sie im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden. Bei einer Inzidenz von 1000 kann es regional auch zu Lockdowns kommen. Dies ist unter anderem bereits in Rosenheim der Fall.

Berlin: Seit dem 15.11.2021 gilt in Berlin die 2G-Regel. Das Studiopersonal muss geimpft, genesen oder maximal 24 Stunden vorher getestet worden sein. Personen unter 18 Jahren sind von der Regel ausgenommen, ebenso Menschen, die sich nicht impfen lassen können. Diese müssen aber einen negativen Test bzw. die Impfunfähigkeit in Form einer Bescheinigung durch den behandelnden Arzt nachweisen. Bei Schülern reicht für gewöhnlich der Schülerausweis, da diese mindestens dreimal in der Woche getestet werden. Ab dem 27.11.2021 kehrt zudem die Maskenpflicht zurück und die Trainierenden sind aufgefordert des Mindestabstand zu wahren.

Brandenburg: Auch in Brandenburg gilt seit dem 24.11.2021 2G, wie schon in fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Diese Maßnahme ist vorerst bis zum 5.12.2021 begrenzt. Für die Angestellten gilt die Maskenpflicht. Ungeimpfte Angestellte müssen sich täglich testen lassen.

Bremen: Im kleinsten Bundesland wird nach dem Prinzip der Warnstufen (0 bis 3) verfahren. Hier ist die Zahl der Corona-Infektionen prozentual am niedrigsten, auch weil hier die meisten Leute geimpft sind. Dennoch gilt auch hier ab dem 25.11.2021 in Bremen und ab dem 26.11.2021 in Bremerhaven das 2G-Modell. Die Fitnessstudiobetreiber empfehlen zudem das Tragen eines Mundnasenschutzes sowie das Einhalten eines Mindestabstandes.

MEHR ZUM THEMA

Bei den Temperaturen im November solltest du vielleicht lieber ein T-Shirt tragen. Aber dennoch kann man aktuell natürlich auch Zuhause trainieren
Experte im Interview
Sportwissenschaftler verrät

Muskelerhalt trotz Corona

Coronavirus: So verhinderst du Muskelabbau!

Dein Fitnessstudio hat wegen des Coronavirus geschlossen. Droht jetzt der Muskelabbau? Der Experte weiß es!

Trotz geschlossener Gyms kannst du auch mit gezielten Homeworkouts die Muskeln wachsen lassen
Nur 7 Übungen
Home-Workout

7 Home-Workouts

7 einfache Übungen gegen den Corona-Frust

Corona legt alles lahm, die Fitnessstudios sind zu. Diese 7 Übungen für zu Hause helfen dir gegen den Frust.

Bicycle Crunches machst du zwar auf dem Rücken, aber mit Erholung hat diese Übung gar nichts zu tun. Hier sagst du den Corona-Pfunden richtig den Kampf an
Corona-Pfunde
Abnehmen im Liegen

Abnehmen im Liegen

So bekämpfst du „bequem“ die Corona-Pfunde

Alle leiden unter der Corona-Krise. Auch die Waagen. Mit LOOX kämpfst du im Liegen gegen die Corona-Pfunde.

Sportlicher-Mann-verzerrt-sein-Gesicht-vor-Schmerzen-und-hält-sich-die-Schulter
Muskeln trotz Corona

7 Home Workout Fehler

Die 7 größten Fehler beim Home Workout

Wenn du beim Home Workout alles richtig machst, muss es dem Training im Studio in nichts nachstehen.

Hamburg: In der Hansestadt gilt ab dem 20. November das 2G-Modell. Jugendliche und Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, sind von der Regelung aktuell ausgenommen.

Hessen: Hier gilt die 2G-Regel. Außerdem muss ein entsprechendes Hygienekonzept eingehalten werden, welches unter anderem das Anbringen von Trennwänden zwischen zu nah beieinanderstehenden Geräten beinhaltet. Hinzu kommt ab dem 25.11.2021 die Maskenpflicht.

Mecklenburg-Vorpommern: Galt in Meck-Pomm bisher das Ampelsystem, wird ab dem 25.11.2021 auch in Fitnessstudios auf 2G-Plus gesetzt. Geimpfte und genesene Sportler brauchen demnach einen Testnachweis. Davon ausgenommen sind Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren und Personen, die sich nicht impfen lassen können.

Niedersachsen: Ab dem 1.12.2021 gilt für Niedersachen 2Gplus. Die Testpflicht beinhaltet noch (!) auch Selbsttest. Allerdings geht das in den Gyms nur, wenn auch Personal vor Ort ist, das die Durchführung kontrollieren kann. Das können aber nicht alle Studios gewährleisten, weshalb empfohlen wird, sich im Vorfeld „offiziell“ testen zu lassen. Dazu müssen in den Innenbereichen FFP2-Masken getragen werden. Sozusagen 2Gplus-plus. Bis dahin gilt weiterhin 2G. Trotzdem solltest du dich weiter online informieren, wie es gerade in deiner Stadt ausschaut.

Nordrhein-Westfalen: In dieser Woche (ab 24.11.2021) gilt „flächendeckend“ 2G. Diese Maßnahme soll bis zum 23.12.2021 durchgesetzt werden. Schülerinnen und Schüler können als Nachweis für die Testung ihren Schülerausweis vorzeigen.

Rheinland-Pfalz: Auch hier gilt das Ampelsystem (Gelb, Orange, Rot), das sich aus 7-Tage-Inzidenz, 7-Tage-Hospitalisuerungs-Inzidenz und dem Anteil der Intensivbetten zusammensetzt. Seit dem 24.11.2021 gilt auch hier 2G. Ausgenommen davon sind Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Für die gilt weiterhin 3G.

Saarland: Seit dem 2.12.2021 gilt auch in Fitnessstudios das 2G-plus-Modell, mit den auch in den meisten anderen Bundesländern üblichen Ausnahmen. Die Sportler müssen einen Test nachweisen und die Betreiber ein Konzept zur Einhaltung des Mindestabstandes umsetzen.

Sachsen: Die Zahlen in Sachsen sind aktuell am höchsten. Seit dem 22.11.2021 müssen die Studiobetreiber vorerst die Gyms schließen. Diese Maßnahme soll bis zum 12.12.2021 in Kraft bleiben.

MEHR ZUM THEMA

Auf einem Feld im brandenburgischen Ahrensfelde organisierte McFIT Ende Februar eine Protestaktion, um auf die schwere Situation aufmerksam zu machen, in der sich die Fitnessindustrie befindet
Studioschließungen
Protest, offener Brief, Klage!

McFIT klagt!

McFIT geht gegen Studioschließungen vor

Friseure dürfen wieder öffnen, doch was ist mit dem Sport? Die Fitnessbranche setzt nun Zeichen.

Nicht ohne seine Maske: Mucki-Legende und Action-Star Arnold Schwarzenegger ist in den USA einer der größten Corona-Aufklärer
Arnie verlässt Gym
Terminator nur mit Maske

Training nur mit Maske

Schwarzenegger verlässt Gym ohne Training

Training ohne Maske? Das ist nichts für „Terminator“ Arnold Schwarzenegger (72). Der trainiert wieder zu Hause

Auch wenn es in den Medien und sozialen Netzwerken vielfach anders dargestellt wird: In den Supermärkten bekommst du genug Lebensmittel, um dein Immunsystem gegen Corona zu stärken
Für dein Immunsystem
Stärke dein Immunsystem

Iss dich fit gegen Corona

Iss dich fit gegen Corona

Der Coronavirus ist eine Gefahr. Wichtig: Stärke dein Immunsystem - auch mit der richtigen Ernährung.

Sportlicher Mann krempelt seinen Ärmel nach oben und schaut auf seinen Arm
Geht das?

Sport trotz Impfung

Sport trotz Impfung

Sollte ich vor und nach der Impfung Sport machen, oder ist das eher kontraproduktiv? Wir verraten es dir!

Sachsen-Anhalt: War 2G bisher nur eine Option, ist diese Maßnahme nun ab dem 24.11.2021 auch in Sachsen-Anhalt in Kraft treten. Die alarmierenden Zahlen lassen den Verantwortlichen keine andere Wahl. Dabei gilt auch bei 2G die Maskenpflicht und ein Mindestabstand.

Schleswig-Holstein: Auch im nördlichsten deutschen Bundesland gilt aktuell in vielen Freizeiteinrichtungen, so auch in Fitnessstudios, die 2G-Formel.

Thüringen: In Thüringen gibt es den ersten Landkreis mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 1000! Kein Wunder, dass hier nun zu drastischen Maßnahmen gegriffen wird. Fitnessstudios dürfen (noch) offen bleiben, aber in Thüringen wird auf 2G-Plus gesetzt. Wer geimpft oder genesen ist, muss nun also noch zusätzlich einen Test nachweisen.

Was bedeuten die Maßnahmen?

3G-Formel: Ins Fitnessstudio darf demnach nur, wer eine der 3G-Regeln erfüllt. Das heißt, du musst geimpft, genesen oder getestet sein.

3G-Plus: Im Prinzip ähnlich, wie die 3G-Formel, allerdings reicht hier kein „normaler“ Schnelltest. Es muss ein PCR-Test gemacht werden.

2G-Formel: In den Bundesländern, wo 2G praktiziert wird, heißt es dann, dass nur Geimpfte oder Genesene trainieren dürfen. Ausnahmen: Leute, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, oder Jugendliche. Diese müssen dann aber in der Regel einen tagesaktuellen Test nachweisen.

2G-Plus: Hier müssen auch die Geimpften und Genesenen einen negativen Antigen- oder PCR-Test nachweisen. Dies gilt aktuell auch schon in einigen Bundesländern. Auch das Tragen eines Mundnasenschutzes (MNS) sowie die Wahrung eines Mindestabstands kann bei dieser Regel gefordert sein. Es gibt auch die Variante 2G-PLUS MNS und Abstand. Hier entfällt dann die Testpflicht, dafür ist Maske und der Abstand verpflichtend.

Neuer Lockdown würde Fitnessstudios ruinieren

Bereits 2020 und 2021 mussten die Gyms über ein halbes Jahr schließen – eine Katastrophe für die gesamte Industrie. Viele Mitglieder haben gekündigt und auch nach der Wiedereröffnung blieb der Ansturm neuer Mitglieder aus. Ein weiterer Lockdown wäre der Super-Gau für alle Anbieter. Die Folgen: Kaum absehbar. Eine Pleitewelle wäre mehr als wahrscheinlich.

 

Social-Media-Inhalte Verbergen